Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hausbesichtigung

Das Eigenheim bietet viele Möglichkeiten für die Versorgung mit erneuerbaren Energien. Die Speicherung von grünem Strom dient nicht nur dem Klima, sondern erhöht auch die Eigenständigkeit bei der Energieversorgung. Nach einem Auffahrunfall mit dem Elektroauto, stellte sich die Frage: Wie kann man die Batterie nachhaltig weiterverwenden? Die Entscheidung fiel auf den Ausbau und Weiterverwendung als Batteriespeicher im Haus. Nach der Installation der Steuerungstechnik speichert diese nun den Strom der 4,8 KW PV-Anlage auf dem Dach. In Verbindung mit einem E-Auto wird der Strom zum einen klimafreundlich genutzt und sogar noch ca. 1000 kWh ins Netz eingespeist. Für die Wärmeversorgung dient außerdem eine Hackschnitzel-Heizung.

Sie interessieren sich für erneuerbare Energien in der Praxis?
Dann kommen Sie vorbei und sammeln Sie Ideen. Gerne führe ich Sie herum und beantworte Ihre Fragen.

Hintergrund

Vorstellung privater Kombination aus Hackschnitzelheizung, Batteriespeicher, PV-Anlage und E-Auto

  • 2018: Auffahrunfall mit Elektroauto; Totalschaden und Ausbau des Akkus
  • 2019: Umbau zu Batteriespeicher
  • PV-Anlage mit 4,8 KWp auf dem Dach
  • Stromverbrauch vor dem Einbau des Batteriespeichers (inkl. Elektroauto mit 10.000 km jährlicher Fahrleistung) ca. 7000 kWh im Jahr
  • Nach dem Einbau des Speichers: Strombezug 3500 kWh p.a., Einspeisung ca. 1000 kWh p.a.

Schaltanlage

Akkumulatoren

Schaltschrank

Details

Datum:
25. Juni
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Johannesbrunn
Lohgartenweg 2
Schalkham, Bayern 84175 Deutschland
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden